Über

Ellin Carsta ist mein jüngstes Pseudonym. Ich schreibe historische Romane, die sich auch auf die internationalen Büchermärkte orientieren. Für mich persönlich macht es aber kaum einen Unterschied. Mir ist nur wichtig, dass ich eine Bindung zu meinen Figuren aufbauen kann, die aber schon bei ihrer Entstehung vorhanden ist. „Die heimliche Heilerin“ war mein bis dato größter Erfolg, da ich den immer erträumten Bestseller-Status erreichte. Es folgten weitere Bücher und Fortsetzungen, die auch auf Anklang stießen. Ich bin unglaublich glücklich, dass ich meinen Traum leben kann. Wenn ich einen ruhigen Moment mit meinem Mann habe, lachen wir gerne darüber, in was für einer Schnelligkeit so viel entstehen konnte. Noch vor fünf Jahren hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass ich jemals einen Bestseller schreiben würde!