Das Grand Hotel - Die nach den Sternen greifen

 

Ein elegantes Hotel an der Ostsee, ein verruchtes Varieté in Berlin, eine starke Frau, die ihren Weg geht, und ein Geheimnis, das alles in Gefahr bringt.

Rügen, 1924. Weiß und prächtig steht es an der Uferpromenade von Binz: das imposante Grand Hotel der Familie von Plesow. Vieles hat sich hier abgespielt, und es war nicht immer einfach, trotzdem blickt Bernadette voller Stolz auf ihr erstes Haus am Platz. Hier hat sie ihre Kinder großgezogen: den ruhigen Alexander, der einmal der Erbe des Grand Hotels sein wird; Josephine, die rebellische Künstlerin, die ihren Weg noch sucht; und den umtriebigen Constantin, der bereits sein eigenes Hotel, das Astor, in Berlin führt. Alles scheint in bester Ordnung. Natürlich gibt es hier und da Streitigkeiten mit ihrer Tochter, und irgendetwas stimmt auch nicht mit dem sonst so fröhlichen Zimmermädchen Marie –, aber all das ist nichts gegen das, was der unangekündigte Besuch eines Mannes auslösen könnte, der Bernadette damit droht, ihr dunkelstes Geheimnis aufzudecken …

Der erste Band einer opulenten Familiensaga.

 

Erscheint am 02. März 2020!

 

 

Leserstimmen:

„Was für eine Sogwirkung!“ (Heike Heinlein)

„Dieses Buch zu lesen, ist wie ankommen im Grand Hotel, liebenswert begrüßt und bestens unterhalten zu werden.“ (Buchhandlung Ulrike Sowa)

Spannende Familiengeschichte verknüpft mit deutscher Geschichte nach dem 1. Weltkrieg! Der erste Band macht süchtig - als Leser möchte man gern wissen, wie es jetzt mit dem Leben der verschiedenen Hauptfiguren weiter geht!“ (Elke Kreuz, Mayersche Buchhandlung)

„Süffig zu lesen - zum wegtauchen!“ (J. Hagenström, Buchhandlung Bücherliebe)

„Glamourös, idyllisch und doch voller Intrigen und Verschwörungen!“ (Thalia Münster)

Jahreshighlight(Tanzmaus Lovelybooks)

 

 

Hier erhältlich:

Blanvalet

Amazon

Lünebuch

Osiander

Mayersche

Thalia

Weltbild